Aktuell


Workshop

Am 23.06. findet im Rahmen der 21. Internationalen Schillertage des Nationaltheaters Mannheim ein Atem-Workshop statt. Ich freue mich sehr über die Einladung!

 

Weitere Informationen unter: www.schillertage.de

Das Kunstwerk "II: Forest of the breath :II" von Brigitta Muntendorf und Sebastian Schrottke wird vom 22. bis 26.06. in Mannheim gezeigt. Die 3D- Sound Installation widmet sich dem Atem, dem Rythmus und der Wirkungsweisen. Im Zuge der Uraufführung findet der Atem-Workshop digital für Festivalbesucher mit dem Festivalpaket "Schillerschachtel" statt.



Weiterbildung

Als Teil der Weiterbildung "Basiskurs Spiritual Care" der Diakonischen Fort-und Weiterbildungsakademie Hamburg gestalte ich einen der Blockseminare am 18.12.21 mit. Die Atemarbeit als salutgenesische Prävention kann auch spirituelle Erfahrungen eröffnen. Wie der Erfahrbare Atem eine stärkende, unterstützende Wirkung darin entfalten kann, soll spielerisch und neugierig forschend mit Bewegungsübungen im Vordergrund stehen.

 

Der Kurs vermittelt Pflegefachkräften, therapeutischen und psychosozialen Berufsgruppen, Betreuungskräften, Ehrenamtliche/ Freiwillige und allen Interessierten folgende Themen:

  • Begriffsklärung "Spiritual Care"
  • Kommunikation
  • Ethik, Sinnfrage
  • Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Ängste, existenzielle Nöten
  • Rituale, Hoffnungen, Ressourcen, Lebenssinn
  • Achtsamkeit, Dankbarkeit und Glück

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter: www.dfa-hamburg.de


Ilse Middendorf Zitat 1991

Wir üben uns am Atem. 

Wir werden an dieser Arbeit selbstständig.                  

Wir werden schöpferisch, wenn wir den Atem kommen lassen können,          

weil er zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten steht und beide Inhalte vereinigt.                                                                                                              

Er ist ein besonderer Atem, der zugelassen wird und durch das Zulassen werden wir vom Atem durchdrungen, wir empfinden Freude und Wohlbefinden.                                                                                                                       

Sich vom Atem durchdringen lassen, das ist das Wichtigste.                                       

Wir werden verändert und der Zustand ist wunderbar, wenn er vom Atem getragen wird.                                                                                                                       

Diesen Zustand aufzubauen bedeutet natürlich auch, manche Krise zu haben. 

Ich muss manches lassen und manches neu aufbauen; aber es ist nicht so hart, weil der Atem schmiegsam macht.



Atem und Bewegung

Mit dem Erfahrbaren Atem begibst du dich auf einen ganz persönlichen Weg.

 

Es warten auf dich:

Bewegung & Entspannung

Gelassenheit & Selbstbewusstsein

 

Heilsam wirkt die Atemarbeit auf unterschiedlichsten Ebenen, sowohl seelisch, geistig und körperlich werden Selbstheilungskräfte sanft und nachhaltig aktiviert. Die salutgenesische Ausrichtung im Erfahrbaren Atem stärkt das Gesunde präventiv und im persönlichen Rhythmus.

Wechselseitig unterstützt die Atemkraft z.B. Stimme, Körperhaltung, Innen-und Außenwahrnehmung. Begleitet durch Übungen und Behandlungen erspüren und loten wir das individuelle Maß aus.

 

In Workshops und Behandlungen können mit Hingabe und Achtsamkeit, die eigene Balance und das Wohlgefühl langfristig im Körper gesteigert werden!

 


Weitere Informationen zum Erfahrbaren Atem nach Ilse Middendorf:

erfahrbarer-atem.de