Programm 2020

nEU: ONLINE Workshops

INFO: Mi 22.04 - entfällt




Wie gehe ich mit der aktuellen Situation um? Kann ich bewusst bleiben, 
mich spüren, loslassen, umdenken, wohlfühlen trotz Unsicherheiten?
Diese und andere Fragen bewegen mich im Moment und da hilft und unterstützt mich einfach
die Hinwendung zu meinem Atem. Oder meine Füße auf dem Boden spüren und mich getragen fühlen.

Wer Lust hat eine Atem-Session (Bewegung & Körperbewusstsein & Atem) via ZOOM mit mir auzuprobieren ist herzlich eingeladen mir eine kurze Mail zu schicken: lina.klingebeil@posteo.de

 

Dann lade ich dich Mittwochs um 20:00 Uhr für ca. 1,5 Std. ein. Bis einschließlich 29.04. wird jeden Mittwoch eine Online-Session mit unterschiedlichen Schwerpunkten stattfinden.

 

Was braucht es? Einen Hocker bzw. Stuhl (am besten ohne Lehne), angenehme Kleidung & Tee & Smartphone oder Laptop mit Zoom Zugang und etwas Platz zum Bewegen vor der Kamera.

 

Wem es im gefallen hat und es derzeit möglich ist, bitte ich um eine Spende für Sea Watch: https://sea-watch.org/spenden/ In dem Sinne von: We stand #Together and #LeaveNoOneBehind möchte ich deren Arbeit unterstützen.

 

Oder/Und die ONLINE PETITION unterzeichnen: https://www.change.org/p/leavenoonebehind-jetzt-die-corona-katastrophe-verhindern-auch-an-den-au%C3%9Fengrenzen?source_location=discover_feed

Oder direkt an den Bundestag Forderungen senden - ganz einfach folgendem Link folgen:

https://action.leavenoonebehind2020.org/!/429K/An%20den%20Bundestag:%20Evakuiert%20die%20griechischen%20Inseln%20jetzt?fbclid=IwAR3mf_-kcMcZKCY7LfyGaDBNJK1Ac1fPNyRdHE2bObJUd39-u6v_aJGaIqU

 

Info: Individuelle Anfragen für eine Online-Session sind derzeit auch möglich!

 

 

 


Ilse Middendorf Zitat 1991

Wir üben uns am Atem. 

Wir werden an dieser Arbeit selbstständig.                  

Wir werden schöpferisch, wenn wir den Atem kommen lassen können,          

weil er zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten steht und beide Inhalte vereinigt.                                                                                                              

Er ist ein besonderer Atem, der zugelassen wird und durch das Zulassen werden wir vom Atem durchdrungen, wir empfinden Freude und Wohlbefinden.                                                                                                                       

Sich vom Atem durchdringen lassen, das ist das Wichtigste.                                       

Wir werden verändert und der Zustand ist wunderbar, wenn er vom Atem getragen wird.                                                                                                                       

Diesen Zustand aufzubauen bedeutet natürlich auch, manche Krise zu haben. 

Ich muss manches lassen und manches neu aufbauen; aber es ist nicht so hart, weil der Atem schmiegsam macht.



Atem und Bewegung

Mit dem Erfahrbaren Atem begibst du dich auf einen ganz persönlichen Weg.

 

Es warten auf dich:

Bewegung & Entspannung

Gelassenheit & Selbstbewusstsein

 

Heilsam wirkt die Atemarbeit auf unterschiedlichsten Ebenen, sowohl seelisch, geistig und körperlich werden Selbstheilungskräfte sanft und nachhaltig aktiviert. Die salutgenesische Ausrichtung im Erfahrbaren Atem stärkt das Gesunde präventiv und im persönlichen Rhytmus.

Wechselseitig unterstützt die Atemkraft z.B. Stimme, Körperhaltung, Innen-und Außenwahrnehmung. Das individuelle Maß erspüren und ausloten wird mit den Übungen und Behandlungen begleitet.

 

Mit Hingabe und Achtsamkeit die eigen Balance finden und das Wohlgefühl im eigenen Körper langfristig steigern, können in Workshops und Behandlungen erfahren werden!

 


Weitere Informationen zum Erfahrbaren Atem nach Ilse Middendorf:

erfahrbarer-atem.de